Ev. - luth. Kirchengemeinde Martfeld

Die Konfirmandenarbeit

Martfeld hat ein traditionelles Konfirmandenmodell. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden kommen wöchentlich für 60 Minuten zum Unterricht.

Der „Konfer“ beginnt in der Regel im Monat September. Je nach Kinderzahl können auch zwei Gruppen gebildet werden. Zur Zeit (2016) wird der Unterricht dadurch erschwert, dass die Kinder sehr lange Schulunterricht haben und erst am Nachmittag nach Hause kommen. Trotzdem nehmen fast alle Kinder eines Jahrganges am Unterricht teil.

Im Herbst lernen die neuen Konfirmanden ihre Gruppenmitglieder kennen, das Gemeindehaus und das Kirchengebäude. Sie erarbeiten den Ablauf des Gottesdienstes und den Inhalt des Gesangbuches. Herr Pastor Freese, der allein unterrichtet, gibt ihnen einen Einstieg in die Bibelkunde, im Dezember natürlich zum Thema „Weihnachten - die Geburt Jesu“.

Die Konfirmanden besuchen in der Regel 16 Gottesdienste pro Unterrichtsjahr.

Zwischen Weihnachten und Ostern folgt das Thema „Jesus Christus“. Was wissen wir über ihn? Was erzählt die Bibel über ihn? Warum musste er sterben? Warum wird er Gottes Sohn?

Zwischen Mai und September, wenn es abends heller wird, unternimmt die Konfirmandengruppe mehrstündige Ausflüge mit unterschiedlichen Themen.

Beispielsweise besuchten sie im Juni 2016 die katholische Kirche in Verden.

Zum Unterricht gehört verbindlich ein Wochenende mit 2 Übernachtungen im christlichen Jugendhof Sachsenhain bei Verden.

Nach den Sommerferien bis zur Konfirmation im folgenden Frühjahr beschäftigen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden im wöchentlichen Unterricht u.a. mit den

Themen „Schöpfung“ „Abendmahl“ „Taufe“ „Gebet“ „Glaubensbekenntnis“, „10 Gebote“, „Diakonie“, „Leben und Tod“.

Sie müssen das Vaterunser, das Glaubensbekenntnis und die 10 Gebote auswendig lernen.

Der Unterricht endet mit einem Vorstellungsgottesdienst, zu dem jede/r etwas beiträgt.

Die Konfirmation findet statt am Sonntag Rogate, dem letzten Sonntag vor Christi Himmelfahrt. Die Konfirmation beginnt mit einem Abendmahlsgottesdienst am Samstagabend.

 

Zum Herunterladen:  Konfirmationstermine der kommenden Jahre